Daten­schutz­erklärung

Wir neh­men Da­ten­schutz ernst

Der Schutz Ih­rer Pri­vat­sphä­re bei der Ver­ar­bei­tung per­sön­li­cher Da­ten ist für uns ein wich­ti­ges An­lie­gen. Wenn Sie un­se­re Web­sei­te be­su­chen, spei­chern un­se­re Web­ser­ver stan­dard­mä­ßig die IP Ih­res In­ter­net Ser­vice Pro­vi­der, die Web­sei­te, von der aus Sie uns be­su­chen, die Web­sei­ten, die Sie bei uns be­su­chen so­wie das Da­tum und die Dau­er des Be­su­ches. Die­se In­for­ma­tio­nen sind für die tech­ni­sche Über­tra­gung der Web­sei­ten und den si­che­ren Ser­ver­be­trieb zwin­gend er­for­der­lich. Ei­ne per­so­na­li­sier­te Aus­wer­tung die­ser Da­ten er­folgt nicht.

So­fern Sie uns Da­ten per Kon­takt-For­mu­lar sen­den, wer­den die­se Da­ten im Zu­ge der Da­ten­si­che­rung auf un­se­ren Ser­vern ge­spei­chert. Ih­re Da­ten wer­den von uns aus­schließ­lich zur Be­ar­bei­tung Ih­res An­lie­gens ver­wen­det. Ih­re Da­ten wer­den streng ver­trau­lich be­han­delt. Ei­ne Wei­ter­ga­be an Drit­te er­folgt nicht.

Ver­ant­wort­li­cher:

Gün­ter Stahl GmbH
Per­so­nal- und IT-Un­ter­neh­mens­be­ra­tung
Ei­chen­stra­ße 12
92442 Wa­ckers­dorf
Te­le­fon: +49 9431 5287–0
Te­le­fax: +49 9431 5287–10
Email: info@ubstahl.de

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten sind Da­ten über Ih­re Per­son. Die­se be­inhal­ten Ih­ren Na­men, Ih­re Adres­se und Ih­re Email Adres­se. Sie müs­sen auch kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten preis­ge­ben um un­se­re In­ter­net­sei­te be­su­chen zu kön­nen. In ei­ni­gen Fäl­len be­nö­ti­gen wir Ih­ren Na­men und Adres­se so­wie wei­te­re In­for­ma­tio­nen um Ih­nen die ge­wünsch­te Dienst­leis­tung an­bie­ten zu kön­nen.

Das Glei­che gilt für den Fall, dass wir Sie auf Wunsch mit In­for­ma­ti­ons­ma­te­ri­al be­lie­fern bzw. wenn wir Ih­re An­fra­gen be­ant­wor­ten. In die­sen Fäl­len wer­den wir Sie im­mer dar­auf hin­wei­sen. Au­ßer­dem spei­chern wir nur die Da­ten, die Sie uns au­to­ma­tisch oder frei­wil­lig über­mit­telt ha­ben.

Wenn Sie ei­nen un­se­rer Ser­vices nut­zen, sam­meln wir in der Re­gel nur die Da­ten die not­wen­dig sind um Ih­nen un­se­ren Ser­vice bie­ten zu kön­nen. Mög­li­cher­wei­se fra­gen wir Sie nach wei­te­ren In­for­ma­tio­nen, die aber frei­wil­li­ger Na­tur sind. Wann im­mer wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten ver­ar­bei­ten, tun wir dies um Ih­nen un­se­ren Ser­vice an­bie­ten zu kön­nen oder um un­se­re kom­mer­zi­el­len Zie­le zu ver­fol­gen.

Kon­takt­auf­nah­me

Bei der Kon­takt­auf­nah­me mit uns (z.B. per Kon­takt­for­mu­lar, E‑Mail, Te­le­fon oder via so­zia­le Me­di­en) wer­den die An­ga­ben der an­fra­gen­den Per­so­nen ver­ar­bei­tet, so­weit dies zur Be­ant­wor­tung der Kon­takt­an­fra­gen und et­wai­ger an­ge­frag­ter Maß­nah­men er­for­der­lich ist.

Die Be­ant­wor­tung der Kon­takt­an­fra­gen im Rah­men von ver­trag­li­chen oder vor­ver­trag­li­chen Be­zie­hun­gen er­folgt zur Er­fül­lung un­se­rer ver­trag­li­chen Pflich­ten oder zur Be­ant­wor­tung von (vor)vertraglichen An­fra­gen und im Üb­ri­gen auf Grund­la­ge der be­rech­tig­ten In­ter­es­sen an der Be­ant­wor­tung der An­fra­gen.

  • Ver­ar­bei­te­te Da­ten­ar­ten: Be­stands­da­ten (z.B. Na­men, Adres­sen), Kon­takt­da­ten (z.B. E‑Mail, Te­le­fon­num­mern), Be­wer­bungs­un­ter­la­gen In­halts­da­ten (z.B. Ein­ga­ben in On­line­for­mu­la­ren).
  • Be­trof­fe­ne Per­so­nen: Kom­mu­ni­ka­ti­ons­part­ner.
  • Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung: Kon­takt­an­fra­gen, Be­wer­ber­ma­nage­ment und Kom­mu­ni­ka­ti­on.
  • Rechts­grund­la­gen: Ver­trags­er­fül­lung und vor­ver­trag­li­che An­fra­gen (Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO), Be­rech­tig­te In­ter­es­sen (Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO).

Au­to­ma­tisch ge­spei­cher­te Da­ten

Ser­ver-Log-Da­tei­en

Der Pro­vi­der der Sei­ten er­hebt und spei­chert au­to­ma­tisch In­for­ma­tio­nen in so ge­nann­ten Ser­ver-Log-Da­tei­en, die Ihr Brow­ser au­to­ma­tisch an uns über­mit­telt. Dies sind:

  • Da­tum und Uhr­zeit der An­for­de­rung
  • Na­me der an­ge­for­der­ten Da­tei
  • Sei­te, von der aus die Da­tei an­ge­for­dert wur­de
  • Zu­griffs­sta­tus (Da­tei über­tra­gen, Da­tei nicht ge­fun­den, etc.)
  • Ver­wen­de­ter Web­brow­ser und ver­wen­de­tes Be­triebs­sys­tem
  • Voll­stän­di­ge IP-Adres­se des an­for­dern­den Rech­ners
  • Über­tra­ge­ne Da­ten­men­ge
 

Ei­ne Zu­sam­men­füh­rung die­ser Da­ten mit an­de­ren Da­ten­quel­len wird nicht vor­ge­nom­men. Die Ver­ar­bei­tung er­folgt ge­mäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Ba­sis un­se­res be­rech­tig­ten In­ter­es­ses an der Ver­bes­se­rung der Sta­bi­li­tät und Funk­tio­na­li­tät un­se­rer Web­site.

Aus Grün­den der tech­ni­schen Si­cher­heit, ins­be­son­de­re zur Ab­wehr von An­griffs­ver­su­chen auf un­se­ren Web­ser­ver, wer­den die­se Da­ten von uns kurz­zei­tig ge­spei­chert. Ein Rück­schluss auf ein­zel­ne Per­so­nen ist uns an­hand die­ser Da­ten nicht mög­lich. Nach spä­tes­tens sie­ben Ta­gen wer­den die Da­ten durch Ver­kür­zung der IP-Adres­se auf Do­main-Ebe­ne an­ony­mi­siert, so dass es nicht mehr mög­lich ist, ei­nen Be­zug zum ein­zel­nen Nut­zer her­zu­stel­len. In an­ony­mi­sier­ter Form wer­den die Da­ten da­ne­ben zu sta­tis­ti­schen Zwe­cken ver­ar­bei­tet; ein Ab­gleich mit an­de­ren Da­ten­be­stän­den oder ei­ne Wei­ter­ga­be an Drit­te, auch in Aus­zü­gen, fin­det nicht statt.

Coo­kies

Wenn Sie un­se­re In­ter­net­sei­ten be­su­chen spei­chern wir mög­li­cher­wei­se In­for­ma­tio­nen auf Ih­rem Com­pu­ter in Form von Coo­kies. Vie­le Coo­kies ent­hal­ten ei­ne so­ge­nann­te Coo­kie-ID. Ei­ne Coo­kie-ID ist ei­ne ein­deu­ti­ge Ken­nung des Coo­kies. Sie be­steht aus ei­ner Zei­chen­fol­ge, durch wel­che In­ter­net­sei­ten und Ser­ver dem kon­kre­ten In­ter­net­brow­ser zu­ge­ord­net wer­den kön­nen, in dem das Coo­kie ge­spei­chert wur­de. Dies er­mög­licht es den be­such­ten In­ter­net­sei­ten und Ser­vern, den in­di­vi­du­el­len Brow­ser der be­trof­fe­nen Per­son von an­de­ren In­ter­net­brow­sern, die an­de­re Coo­kies ent­hal­ten, zu un­ter­schei­den. Ein be­stimm­ter In­ter­net­brow­ser kann über die ein­deu­ti­ge Coo­kie-ID wie­der­erkannt und iden­ti­fi­ziert wer­den.

Durch den Ein­satz von Ses­si­on-Coo­kies kann der Ver­ant­wort­li­che den Nut­zern die­ser In­ter­net­sei­te ei­nen nut­zer­freund­li­chen Ser­vice be­reit­stel­len, der oh­ne die Set­zung von Coo­kies nicht mög­lich wä­re. Oh­ne Ein­wil­li­gung ver­wen­den wir le­dig­lich tech­nisch not­wen­di­ge Coo­kies auf der Rechts­grund­la­ge des be­rech­tig­ten In­ter­es­ses ge­mäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Coo­kies zur Ver­bes­se­rung un­se­rer Web­site oder zu Mar­ke­ting-/ Wer­be­zwe­cken ver­wen­den wir nur mit Ih­rer Ein­wil­li­gung. Bei Ih­rem ers­ten Be­such kön­nen Sie frei­wil­lig über das ein­ge­blen­de­te Coo­kie-Ban­ner, dem Tracking bzw. der Ana­ly­se zu­stim­men. Ggf. wer­den Ih­re Da­ten an Part­ner bzw. Dritt­an­bie­ter wei­ter­ge­ge­ben. Nur wenn Sie dem ex­pli­zit zu­stim­men wer­den die­se Coo­kies ge­spei­chert, die Rechts­grund­la­ge ist dann Ih­re Ein­wil­li­gung ge­mäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. 

Ih­re Ein­stel­lun­gen zur Ver­wen­dung von Coo­kies kön­nen Sie hier je­der­zeit än­dern:

Matomo (lo­kal)

Die­se Web­site be­nutzt den Open Source Web­ana­ly­se­dienst Matomo. Matomo ver­wen­det Tech­no­lo­gien, die die sei­ten­über­grei­fen­de Wie­der­erken­nung des Nut­zers zur Ana­ly­se des Nut­zer­ver­hal­tens er­mög­li­chen (z. B. Coo­kies oder De­vice-Fin­ger­prin­ting). Die durch Matomo er­fass­ten In­for­ma­tio­nen über die Be­nut­zung die­ser Web­site wer­den auf un­se­rem Ser­ver ge­spei­chert. Die IP-Adres­se wird vor der Spei­che­rung an­ony­mi­siert.

Mit Hil­fe von Matomo sind wir in der La­ge Da­ten über die Nut­zung un­se­rer Web­site durch die Web­site­be­su­cher zu er­fas­sen und zu ana­ly­sie­ren. Hier­durch kön­nen wir u. a. her­aus­fin­den, wann wel­che Sei­ten­auf­ru­fe ge­tä­tigt wur­den und aus wel­cher Re­gi­on sie kom­men. Au­ßer­dem er­fas­sen wir ver­schie­de­ne Log­da­tei­en (z. B. IP-Adres­se, Re­fer­rer, ver­wen­de­te Brow­ser und Be­triebs­sys­te­me) und kön­nen mes­sen, ob un­se­re Web­site­be­su­cher be­stimm­te Ak­tio­nen durch­füh­ren (z. B. Klicks u. Ä.).

Die Nut­zung die­ses Ana­ly­se-Tools er­folgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­trei­ber hat ein be­rech­tig­tes In­ter­es­se an der an­ony­mi­sier­ten Ana­ly­se des Nut­zer­ver­hal­tens, um so­wohl sein Web­an­ge­bot als auch sei­ne Wer­bung zu op­ti­mie­ren. So­fern ei­ne ent­spre­chen­de Ein­wil­li­gung ab­ge­fragt wur­de, er­folgt die Ver­ar­bei­tung aus­schließ­lich auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und 25 Abs. 1 TT­DSG, so­weit die Ein­wil­li­gung die Spei­che­rung von Coo­kies oder den Zu­griff auf In­for­ma­tio­nen im End­ge­rät des Nut­zers (z. B. De­vice-Fin­ger­prin­ting) im Sin­ne des TT­DSG um­fasst. Die Ein­wil­li­gung ist je­der­zeit wi­der­ruf­bar.

Bei der Ana­ly­se mit Matomo set­zen wir IP-An­ony­mi­sie­rung ein. Hier­bei wird Ih­re IP-Adres­se vor der Ana­ly­se ge­kürzt, so­dass Sie Ih­nen nicht mehr ein­deu­tig zu­or­den­bar ist.

Wir hos­ten Matomo aus­schließ­lich auf un­se­ren ei­ge­nen Ser­vern, so­dass al­le Ana­ly­se­da­ten bei uns ver­blei­ben und nicht wei­ter­ge­ge­ben wer­den.

Sie ha­ben die Mög­lich­keit zu ver­hin­dern, dass von Ih­nen hier ge­tä­tig­te Ak­tio­nen ana­ly­siert und ver­knüpft wer­den. Dies wird Ih­re Pri­vat­sphä­re schüt­zen, aber wird auch den Be­sit­zer dar­an hin­dern, aus Ih­ren Ak­tio­nen zu ler­nen und die Be­dien­bar­keit für Sie und an­de­re Be­nut­zer zu ver­bes­sern.

Be­wer­bungs­for­mu­lar: On­line-Be­wer­bung auf der In­ter­net­sei­te https://www.ubstahl.de

Wel­che Da­ten wer­den er­fasst?

Die Gün­ter Stahl GmbH er­fasst aus­schließ­lich die für ein Be­wer­bungs­ver­fah­ren bei uns er­for­der­li­chen In­for­ma­tio­nen. Wenn Sie sich auf ei­ne Stel­le bei uns be­wer­ben, wer­den Sie nach be­stimm­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten (Na­me, Adres­se, E‑Mail) ge­fragt. Au­ßer­dem wer­den ge­ge­be­nen­falls po­si­ti­ons­be­zo­ge­ne Fra­gen ge­stellt. Für ei­ne Be­wer­bung in un­se­rem Hau­se ist es au­ßer­dem zwin­gend er­for­der­lich, Ih­ren be­ruf­li­chen Wer­de­gang bei­zu­fü­gen. Bit­te be­ach­ten Sie, dass Ih­re Da­ten nicht an­onym ge­spei­chert wer­den, son­dern der Per­so­nal­ab­tei­lung und den für die Po­si­ti­on re­le­van­ten Stel­len bei uns zu­gäng­lich sind.

Be­wer­bungs­in­for­ma­tio­nen

Mit Ih­rer Be­wer­bung ver­si­chern Sie, dass die von Ih­nen zur Ver­fü­gung ge­stell­ten In­for­ma­tio­nen der Wahr­heit ent­spre­chen. Bit­te be­ach­ten Sie, dass je­de Falsch­aus­sa­ge oder Aus­las­sung ei­nen Grund für ei­ne Ab­sa­ge oder spä­te­re Ent­las­sung dar­stel­len kann. Die Gün­ter Stahl GmbH sucht die bes­ten Be­wer­ber, un­ab­hän­gig von Ras­se, eth­ni­scher Her­kunft, Ge­schlecht, Re­li­gi­on, Welt­an­schau­ung, Be­hin­de­rung, Al­ter oder se­xu­el­ler Iden­ti­tät. Wir be­nö­ti­gen von Ih­nen kei­ne In­for­ma­tio­nen, die nach dem All­ge­mei­nen Gleich­be­hand­lungs­ge­setz nicht ver­wert­bar sind. Bit­te lei­ten Sie uns auch kei­ne ver­trau­li­chen In­ter­na oder gar Be­triebs­ge­heim­nis­se Ih­res ehe­ma­li­gen oder ge­gen­wär­ti­gen Ar­beit­ge­bers wei­ter. Bit­te ma­chen Sie au­ßer­dem kei­ne un­nö­ti­gen An­ga­ben zu: Krank­hei­ten, Schwan­ger­schaft, eth­ni­scher Her­kunft, po­li­ti­schen An­schau­un­gen, phi­lo­so­phi­schen oder re­li­giö­sen Über­zeu­gun­gen, Mit­glied­schaft in ei­ner Ge­werk­schaft, kör­per­li­cher oder geis­ti­ger Ge­sund­heit, Se­xu­al­le­ben, ver­leum­de­ri­schen oder eh­ren­rüh­ri­gen In­for­ma­ti­on, so­wie In­for­ma­tio­nen die nichts mit dem Tä­tig­keits­pro­fil zu tun ha­ben.

Wer ver­ar­bei­tet die Da­ten?

Die von uns er­ho­be­nen Da­ten wer­den aus­schließ­lich in­tern oder durch ver­trag­lich ver­bun­de­ne Dienst­leis­ter ver­ar­bei­tet. Ei­ne Wei­ter­ga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten er­folgt le­dig­lich zweck­ge­bun­den im Rah­men der Auf­trags­ver­ar­bei­tung nach den da­ten­schutz­recht­li­chen Vor­schrif­ten an Stel­len, die z.B. un­se­re Ser­ver be­trei­ben oder be­stimm­te Dienst­leis­tun­gen er­brin­gen. Die­se Stel­len be­fin­den sich in Deutsch­land und in den Län­dern der EU und sind durch ver­trag­li­che Pflich­ten und Da­ten­schutz­wei­sun­gen zum da­ten­schutz­ge­rech­ten Um­gang mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ver­pflich­tet. Die von Ih­nen über­mit­tel­ten Da­ten und Da­tei­en wer­den aus­schließ­lich für Zwe­cke der Be­ar­bei­tung Ih­rer Be­wer­bung ver­ar­bei­tet und ge­nutzt. Die von Ih­nen zur Ver­fü­gung ge­stell­ten Da­ten und Da­tei­en kön­nen, so­fern Ih­re Be­wer­bung er­folg­reich ist, in ei­nem Be­schäf­ti­gungs­ver­hält­nis von un­se­rem Auf­trag­ge­ber für die Be­schäf­ti­gungs­zwe­cke wei­ter ver­ar­bei­tet und ge­nutzt wer­den. So­fern die Be­wer­bung auf ein Stel­len­an­ge­bot nicht er­folg­reich ist und Sie beim Upload Ihr Ein­ver­ständ­nis zur Spei­che­rung der Da­ten ge­ge­ben ha­ben, spei­chert die Gün­ter Stahl GmbH die über­mit­tel­ten Da­ten und Da­tei­en bis auf Ih­ren Wi­der­ruf in ei­ner Be­wer­ber­da­ten­bank, um spä­te­re Fra­gen zu der Be­wer­bung be­ant­wor­ten zu kön­nen bzw. um Ih­nen wei­ter­hin neue zu Ih­rem Pro­fil pas­sen­de Stel­len­an­ge­bo­te vor­schla­gen zu kön­nen. Soll­ten Sie die Spei­che­rung wi­der­ru­fen, so wer­den die Da­ten und Da­tei­en ge­löscht. Es be­steht je­der­zeit die Mög­lich­keit, die Be­wer­bung zu­rück­zu­zie­hen. Das Zu­rück­zie­hen der Be­wer­bung führt da­zu, dass Ih­re Da­ten und Da­tei­en in der Be­wer­ber­bank – mit den nach­ge­nann­ten Be­schrän­kun­gen – um­ge­hend ge­löscht wer­den. Fer­ner kön­nen Sie im Rah­men der Be­wer­bung je­der­zeit ver­lan­gen, dass ein­zel­ne von Ih­nen über­mit­tel­te Da­ten oder Da­tei­en bei der Gün­ter Stahl GmbH ge­löscht wer­den. Wir be­hal­ten uns je­doch vor, für ei­nen be­grenz­ten Zeit­raum von drei Mo­na­ten ei­ne be­schränk­te An­zahl Ih­rer Da­ten zu spei­chern, um ge­setz­li­chen Be­stim­mun­gen, ins­be­son­de­re Nach­weis­pflich­ten aus dem All­ge­mei­nen Gleich­be­hand­lungs­ge­setz (AGG), nach­kom­men zu kön­nen.

Mit wem tei­len wir Ih­re per­sön­li­chen Da­ten?

Die In­for­ma­tio­nen, die Sie uns mit­tei­len, wer­den ver­trau­lich be­han­delt und nur an die­je­ni­gen Per­so­nen (in­tern oder bei un­se­rem Auf­trag­ge­ber) wei­ter­ge­ge­ben, die mit dem kon­kre­ten Be­wer­bungs­ver­fah­ren be­fasst sind, für das Sie sich be­wor­ben ha­ben. Falls Sie uns Ih­re Ein­wil­li­gung ge­ge­ben ha­ben, Ih­re Da­ten auch nach ei­nem kon­kre­ten Be­wer­bungs­ver­fah­ren bis auf Wi­der­ruf zu spei­chern, glei­chen wir Ihr Pro­fil wei­ter­hin mit pas­sen­den Stel­len ab. Ge­ge­be­nen­falls über­mit­teln wir dann Ihr an­ony­mi­sier­tes Pro­fi an in­ter­es­sier­te Auf­trag­ge­ber oder set­zen uns vor­ab mit Ih­nen in Ver­bin­dung, ob die zu be­set­zen­de Stel­le für Sie in Fra­ge kommt.

Zu­griffs­recht, Be­ar­bei­tung und Lö­schung Ih­res Le­bens­laufs

Na­tür­lich ha­ben Sie je­der­zeit die Mög­lich­keit, Ih­re Da­ten und Un­ter­la­gen lö­schen zu las­sen. Kon­tak­tie­ren Sie uns hier­zu über un­ser Kon­takt­for­mu­lar oder schrei­ben Sie uns ei­ne eMail an info@ubstahl.de. Bit­te ha­ben Sie Ver­ständ­nis da­für, dass die Än­de­rung oder Lö­schung von Da­ten wäh­rend ei­nes lau­fen­den Be­wer­bungs­ver­fah­rens so­wie für die Dau­er von cir­ca drei Mo­na­ten nach Ab­schluss ei­nes lau­fen­den Be­wer­bungs­ver­fah­rens aus recht­li­chen Grün­den nicht mög­lich ist.

Si­cher­heit

Wir ha­ben tech­ni­sche und ad­mi­nis­tra­ti­ve Si­cher­heits­vor­keh­run­gen ge­trof­fen um Ih­re per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ge­gen Ver­lust, Zer­stö­rung, Ma­ni­pu­la­ti­on und un­au­to­ri­sier­ten Zu­griff zu schüt­zen. All un­se­re Mit­ar­bei­ter so­wie für uns tä­ti­ge Dienst­leis­ter sind auf die gül­ti­gen Da­ten­schutz­ge­set­ze ver­pflich­tet.

Wann im­mer wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten sam­meln und ver­ar­bei­ten wer­den die­se ver­schlüs­selt be­vor sie über­tra­gen wer­den. Das heißt, dass Ih­re Da­ten nicht von Drit­ten miss­braucht wer­den kön­nen. Un­se­re Si­cher­heits­vor­keh­run­gen un­ter­lie­gen da­bei ei­nem stän­di­gen Ver­bes­se­rungs­pro­zess und un­se­re Da­ten­schutz­er­klä­run­gen wer­den stän­dig über­ar­bei­tet. Bit­te stel­len Sie si­cher, dass Ih­nen die ak­tu­ells­te Ver­si­on vor­liegt.

Be­trof­fe­nen­rech­te

Sie ha­ben je­der­zeit ein Recht auf Aus­kunft, Be­rich­ti­gung, Lö­schung oder Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ih­rer ge­spei­cher­ten Da­ten, ein Wi­der­spruchs­recht ge­gen die Ver­ar­bei­tung so­wie ein Recht auf Da­ten­über­trag­bar­keit und auf Be­schwer­de ge­mäß den Vor­aus­set­zun­gen des Da­ten­schutz­rechts.

Recht auf Aus­kunft:

Sie kön­nen von uns ei­ne Aus­kunft ver­lan­gen, ob und in wel­chem Aus­maß wir Ih­re Da­ten ver­ar­bei­ten.

Recht auf Be­rich­ti­gung:

Ver­ar­bei­ten wir Ih­re Da­ten, die un­voll­stän­dig oder un­rich­tig sind, so kön­nen Sie je­der­zeit de­ren Be­rich­ti­gung bzw. de­ren Ver­voll­stän­di­gung von uns ver­lan­gen.

Recht auf Lö­schung:

Sie kön­nen von uns die Lö­schung Ih­rer Da­ten ver­lan­gen, so­fern wir die­se un­recht­mä­ßig ver­ar­bei­ten oder die Ver­ar­bei­tung un­ver­hält­nis­mä­ßig in Ih­re be­rech­tig­ten Schutz­in­ter­es­sen ein­greift. Bit­te be­ach­ten Sie, dass es Grün­de ge­ben kann, die ei­ner so­for­ti­gen Lö­schung ent­ge­gen­ste­hen, z.B. im Fall von ge­setz­lich ge­re­gel­ten Auf­be­wah­rungs­pflich­ten.

Un­ab­hän­gig von der Wahr­neh­mung Ih­res Rechts auf Lö­schung, wer­den wir Ih­re Da­ten um­ge­hend und voll­stän­dig lö­schen, so­weit kei­ne dies­be­züg­li­che rechts­ge­schäft­li­che oder ge­setz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflicht ent­ge­gen­steht.

Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung:

Sie kön­nen von uns die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ih­rer Da­ten ver­lan­gen, wenn

  • sie die Rich­tig­keit der Da­ten be­strei­ten, und zwar für ei­ne Dau­er, die es uns er­mög­licht, die Rich­tig­keit der Da­ten zu über­prü­fen.
  • die Ver­ar­bei­tung der Da­ten un­recht­mä­ßig ist, Sie aber ei­ne Lö­schung ab­leh­nen und statt­des­sen ei­ne Ein­schrän­kung der Da­ten­nut­zung ver­lan­gen,
  • wir die Da­ten für den vor­ge­se­he­nen Zweck nicht mehr be­nö­ti­gen, Sie die­se Da­ten aber noch zur Gel­tend­ma­chung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen brau­chen, oder
  • Sie Wi­der­spruch ge­gen die Ver­ar­bei­tung der Da­ten ein­ge­legt ha­ben.

Recht auf Da­ten­über­trag­bar­keit:

Sie kön­nen von uns ver­lan­gen, dass wir Ih­nen Ih­re Da­ten, die Sie uns be­reit­ge­stellt ha­ben, in ei­nem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und ma­schi­nen­les­ba­ren For­mat zur Ver­fü­gung stel­len und dass Sie die­se Da­ten ei­nem an­de­ren Ver­ant­wort­li­chen oh­ne Be­hin­de­rung durch uns über­mit­teln kön­nen, so­fern

  • wir die­se Da­ten auf­grund ei­ner von Ih­nen er­teil­ten und wi­der­ruf­ba­ren Zu­stim­mung oder zur Er­fül­lung ei­nes Ver­tra­ges zwi­schen uns ver­ar­bei­ten, und
  • die­se Ver­ar­bei­tung mit­hil­fe au­to­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren er­folgt.

Bei tech­ni­scher Mach­bar­keit kön­nen Sie von uns ei­ne di­rek­te Über­mitt­lung Ih­rer Da­ten an ei­nen an­de­ren Ver­ant­wort­li­chen ver­lan­gen.

Wi­der­spruchs­recht:

Ver­ar­bei­ten wir Ih­re Da­ten aus be­rech­tig­tem In­ter­es­se, so kön­nen Sie ge­gen die­se Da­ten­ver­ar­bei­tung je­der­zeit Wi­der­spruch ein­le­gen; dies wür­de auch für ein auf die­se Be­stim­mun­gen ge­stütz­tes Pro­filing gel­ten. Wir ver­ar­bei­ten dann Ih­re Da­ten nicht mehr, es sei denn, wir kön­nen zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ih­re In­ter­es­sen, Rech­te und Frei­hei­ten über­wie­gen oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen. Der Ver­ar­bei­tung Ih­rer Da­ten zum Zweck der Di­rekt­wer­bung kön­nen Sie je­der­zeit oh­ne An­ga­be von Grün­den wi­der­spre­chen.

Be­schwer­de­recht:

Sind Sie der Mei­nung, dass wir bei der Ver­ar­bei­tung Ih­rer Da­ten ge­gen deut­sches oder eu­ro­päi­sches Da­ten­schutz­recht ver­sto­ßen, so bit­ten wir Sie, mit uns Kon­takt auf­zu­neh­men, um Fra­gen auf­klä­ren zu kön­nen. Sie ha­ben selbst­ver­ständ­lich auch das Recht, sich an die für Sie zu­stän­di­ge Auf­sichts­be­hör­de, das je­wei­li­ge Lan­des­amt für Da­ten­schutz­auf­sicht, zu wen­den.

So­fern Sie ei­nes der ge­nann­ten Rech­te uns ge­gen­über gel­tend ma­chen wol­len, so wen­den Sie sich bit­te an un­se­ren Da­ten­schutz­be­auf­trag­ten. Im Zwei­fel kön­nen wir zu­sätz­li­che In­for­ma­tio­nen zur Be­stä­ti­gung Ih­rer Iden­ti­tät an­for­dern.

Än­de­run­gen die­ser Da­ten­schutz­er­klä­rung

Wir be­hal­ten uns das Recht vor, un­se­re Da­ten­schutz­er­klä­run­gen zu än­dern falls dies auf­grund neu­er Tech­no­lo­gien not­wen­dig sein soll­te. Bit­te stel­len Sie si­cher, dass Ih­nen die ak­tu­ells­te Ver­si­on vor­liegt. Wer­den an die­ser Da­ten­schutz­er­klä­rung grund­le­gen­de Än­de­run­gen vor­ge­nom­men, ge­ben wir die­se auf un­se­rer Web­site be­kannt.

Al­le In­ter­es­sen­ten und Be­su­cher un­se­rer In­ter­net­sei­te er­rei­chen uns in Da­ten­schutz­fra­gen un­ter:

Herrn Fa­bi­an Fromm
Pro­jekt 29 GmbH & Co. KG
Osten­gas­se 14
93047 Re­gens­burg
Te­le­fon: +49 941 2986930
Te­le­fax: +49 941 29869316
E‑Mail: anfrage@projekt29.de
In­ter­net: www.projekt29.de

Da­ten­trans­pa­renz gem. Art. 5, 12, 13 & 26 DSGVO:

Da­ten­schutz­er­klä­rung Face­book Sei­te: https://www.facebook.com/Guenter.Stahl.GmbH

Ver­ant­wort­li­che Stel­len:

Me­ta Plat­forms Ire­land Li­mi­ted (nach­fol­gend als „Face­book“ ge­nannt)
4 Grand Ca­nal Squa­re
Grand Ca­nal Har­bour
Dub­lin 2
Ir­land

und

Gün­ter Stahl GmbH
Per­so­nal- und IT-Un­ter­neh­mens­be­ra­tung
Ei­chen­stra­ße 12
92442 Wa­ckers­dorf
Te­le­fon: +49 9431 5287–0
Te­le­fax: +49 9431 5287–10
E‑Mail: info@ubstahl.de

In­for­ma­tio­nen über die Face­book-Sei­te von: Gün­ter Stahl GmbH
Per­so­nal- und IT-Un­ter­neh­mens­be­ra­tung

Wir grei­fen für den hier an­ge­bo­te­nen In­for­ma­ti­ons­dienst auf die tech­ni­sche Platt­form und die Diens­te der Me­ta Plat­forms Ire­land Li­mi­ted zu­rück.
Wir wei­sen Sie dar­auf hin, dass Sie die­se Face­book-Sei­te und ih­re Funk­tio­nen in ei­ge­ner Ver­ant­wor­tung nut­zen. Dies gilt ins­be­son­de­re für die Nut­zung der in­ter­ak­ti­ven Funk­tio­nen (z.B. Kom­men­tie­ren, Tei­len, Be­wer­ten). Al­ter­na­tiv kön­nen Sie die über die­se Sei­te an­ge­bo­te­nen In­for­ma­tio­nen auch auf un­se­rem In­ter­net-An­ge­bot un­ter https://www.ubstahl.de/ ab­ru­fen. Beim Be­such un­se­rer Face­book-Sei­te er­fasst Face­book u.a Ih­re IP-Adres­se so­wie wei­te­re In­for­ma­tio­nen, die in Form von Coo­kies auf Ih­rem PC vor­han­den sind. Die­se In­for­ma­tio­nen wer­den ver­wen­det, um uns als Be­trei­ber der Face­book-Sei­ten sta­tis­ti­sche In­for­ma­tio­nen über die In­an­spruch­nah­me der Face­book-Sei­te zur Ver­fü­gung zu stel­len. Nä­he­re In­for­ma­tio­nen hier­zu stellt Face­book un­ter fol­gen­dem Link zur Ver­fü­gung: http://de-de.facebook.com/help/pages/insights

Die in die­sem Zu­sam­men­hang über Sie er­ho­be­nen Da­ten wer­den von der Face­book Ltd. ver­ar­bei­tet und da­bei ge­ge­be­nen­falls in Län­der au­ßer­halb der Eu­ro­päi­schen Uni­on über­tra­gen. Wel­che In­for­ma­tio­nen Face­book er­hält und wie die­se ver­wen­det wer­den, be­schreibt Face­book in all­ge­mei­ner Form in sei­nen Da­ten­ver­wen­dungs­richt­li­ni­en. Dort fin­den Sie auch In­for­ma­tio­nen über Kon­takt­mög­lich­kei­ten zu Face­book so­wie zu den Ein­stell­mög­lich­kei­ten für Wer­be­an­zei­gen.

Die Da­ten­ver­wen­dungs­richt­li­ni­en sind un­ter fol­gen­dem Link ver­füg­bar:

http://de-de.facebook.com/about/privacy

Die voll­stän­di­gen Da­ten­richt­li­ni­en von Face­book fin­den Sie hier (An­mel­dung not­wen­dig):

https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy

In wel­cher Wei­se Face­book die Da­ten aus dem Be­such von Face­book-Sei­ten für ei­ge­ne Zwe­cke ver­wen­det, in wel­chem Um­fang Ak­ti­vi­tä­ten auf der Face­book-Sei­te ein­zel­nen Nut­zern zu­ge­ord­net wer­den, wie lan­ge Face­book die­se Da­ten spei­chert und ob Da­ten aus ei­nem Be­such der Face­book-Sei­te an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben wer­den, wird von Face­book nicht ab­schlie­ßend und klar be­nannt und ist uns nicht be­kannt.

Beim Zu­griff auf ei­ne Face­book-Sei­te wird die Ih­rem End­ge­rä­te zu­ge­teil­te IP-Adres­se an Face­book über­mit­telt. Nach Aus­kunft von Face­book wird die­se IP-Adres­se an­ony­mi­siert (bei „deut­schen“ IP-Adres­sen). Face­book spei­chert dar­über hin­aus In­for­ma­tio­nen über die End­ge­rä­te sei­ner Nut­zer (z.B. im Rah­men der Funk­ti­on „An­mel­debe­nach­rich­ti­gung“); ge­ge­be­nen­falls ist Face­book da­mit ei­ne Zu­ord­nung von IP-Adres­sen zu ein­zel­nen Nut­zern mög­lich.

Wenn Sie als Nut­ze­rin oder Nut­zer ak­tu­ell bei Face­book an­ge­mel­det sind, be­fin­det sich auf Ih­rem End­ge­rät ein Coo­kie mit Ih­rer Face­book-Ken­nung. Da­durch ist Face­book in der La­ge nach­zu­voll­zie­hen, dass Sie die­se Sei­te auf­ge­sucht und wie Sie sie ge­nutzt ha­ben. Dies gilt auch für al­le an­de­ren Face­book-Sei­ten. Über in Web­sei­ten ein­ge­bun­de­ne Face­book-But­tons ist es Face­book mög­lich, Ih­re Be­su­che auf die­sen Web­sei­ten Sei­ten zu er­fas­sen und Ih­rem Face­book-Pro­fil zu­zu­ord­nen. An­hand die­ser Da­ten kön­nen In­hal­te oder Wer­bung auf Sie zu­ge­schnit­ten an­ge­bo­ten wer­den.

Wenn Sie dies ver­mei­den möch­ten, soll­ten Sie sich bei Face­book ab­mel­den bzw. die Funk­ti­on „an­ge­mel­det blei­ben“ de­ak­ti­vie­ren, die auf Ih­rem Ge­rät vor­han­de­nen Coo­kies lö­schen und Ih­ren Brow­ser be­en­den und neu star­ten. Auf die­se Wei­se wer­den Face­book- In­for­ma­tio­nen, über die Sie un­mit­tel­bar iden­ti­fi­ziert wer­den kön­nen, ge­löscht. Da­mit kön­nen Sie un­se­re Face­book-Sei­te nut­zen, oh­ne dass Ih­re Face­book-Ken­nung of­fen­bart wird. Wenn Sie auf in­ter­ak­ti­ve Funk­tio­nen der Sei­te zu­grei­fen (Ge­fällt mir, Kom­men­tie­ren, Tei­len, Nach­rich­ten etc.), er­scheint ei­ne Face­book-An­mel­de­mas­ke. Nach ei­ner et­wai­gen An­mel­dung sind Sie für Face­book er­neut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzer er­kenn­bar.

In­for­ma­tio­nen da­zu, wie Sie über Sie vor­han­de­ne In­for­ma­tio­nen ver­wal­ten oder lö­schen kön­nen, fin­den Sie auf fol­gen­den Face­book Sup­port-Sei­ten: https://de-de.facebook.com/about/privacy#

Wir als An­bie­ter des In­for­ma­ti­ons­diens­tes er­he­ben und ver­ar­bei­ten dar­über hin­aus kei­ne Da­ten aus Ih­rer Nut­zung un­se­res Diens­tes.

Die­se Da­ten­schutz­er­klä­rung fin­den Sie in der je­weils gel­ten­den Fas­sung un­ter dem Punkt „Da­ten­schutz“ auf un­se­rer Face­book-Sei­te.

Bei Fra­gen zu un­se­rem In­for­ma­ti­ons­an­ge­bot kön­nen Sie uns un­ter info@ubstahl.de er­rei­chen.

Die Ver­ein­ba­rung zur ge­mein­sa­men Ver­ant­wor­tung nach Art. 26 DSGVO (Stand 21.8.2020) mit Face­book fin­den Sie un­ter:

https://www.facebook.com/legal/controller_addendum

Be­trof­fe­nen­rech­te der Nut­zer

Ich/wir kann/können lei­der nicht un­se­ren In­for­ma­ti­ons­pflich­ten nach Art. 13 EU-DSGVO nach­kom­men, da nur Face­book den voll­stän­di­gen Zu­griff auf die Be­nut­zer­da­ten hat. Falls Sie von Ih­ren Be­trof­fe­nen­rech­ten Ge­brauch ma­chen wol­len, kon­tak­tier­ten Sie hier bit­te di­rekt Face­book. Zu die­sen Rech­ten ge­hö­ren fol­gen­de:

Recht auf Aus­kunft:

Sie kön­nen von uns ei­ne Aus­kunft ver­lan­gen, ob und in wel­chem Aus­maß wir Ih­re Da­ten ver­ar­bei­ten.

Recht auf Be­rich­ti­gung:

Ver­ar­bei­ten wir Ih­re Da­ten, die un­voll­stän­dig oder un­rich­tig sind, so kön­nen Sie je­der­zeit de­ren Be­rich­ti­gung bzw. de­ren Ver­voll­stän­di­gung von uns ver­lan­gen.

Recht auf Lö­schung:

Sie kön­nen von uns die Lö­schung Ih­rer Da­ten ver­lan­gen, so­fern wir die­se un­recht­mä­ßig ver­ar­bei­ten oder die Ver­ar­bei­tung un­ver­hält­nis­mä­ßig in Ih­re be­rech­tig­ten Schutz­in­ter­es­sen ein­greift. Bit­te be­ach­ten Sie, dass es Grün­de ge­ben kann, die ei­ner so­for­ti­gen Lö­schung ent­ge­gen­ste­hen, z.B. im Fall von ge­setz­lich ge­re­gel­ten Auf­be­wah­rungs­pflich­ten.

Un­ab­hän­gig von der Wahr­neh­mung Ih­res Rechts auf Lö­schung, wer­den wir Ih­re Da­ten um­ge­hend und voll­stän­dig lö­schen, so­weit kei­ne dies­be­züg­li­che rechts­ge­schäft­li­che oder ge­setz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflicht ent­ge­gen­steht.

Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung:

Sie kön­nen von uns die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ih­rer Da­ten ver­lan­gen, wenn

  • Sie die Rich­tig­keit der Da­ten be­strei­ten, und zwar für ei­ne Dau­er, die es uns er­mög­licht, die Rich­tig­keit der Da­ten zu über­prü­fen.
  • die Ver­ar­bei­tung der Da­ten un­recht­mä­ßig ist, Sie aber ei­ne Lö­schung ab­leh­nen und statt­des­sen ei­ne Ein­schrän­kung der Da­ten­nut­zung ver­lan­gen,
  • wir die Da­ten für den vor­ge­se­he­nen Zweck nicht mehr be­nö­ti­gen, Sie die­se Da­ten aber noch zur Gel­tend­ma­chung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen brau­chen, oder
  • Sie Wi­der­spruch ge­gen die Ver­ar­bei­tung der Da­ten ein­ge­legt ha­ben.

Recht auf Da­ten­über­trag­bar­keit:

Sie kön­nen von uns ver­lan­gen, dass wir Ih­nen Ih­re Da­ten, die Sie uns be­reit­ge­stellt ha­ben, in ei­nem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und ma­schi­nen­les­ba­ren For­mat zur Ver­fü­gung stel­len und dass Sie die­se Da­ten ei­nem an­de­ren Ver­ant­wort­li­chen oh­ne Be­hin­de­rung durch uns über­mit­teln kön­nen, so­fern

  • wir die­se Da­ten auf­grund ei­ner von Ih­nen er­teil­ten und wi­der­ruf­ba­ren Zu­stim­mung oder zur Er­fül­lung ei­nes Ver­tra­ges zwi­schen uns ver­ar­bei­ten, und
  • die­se Ver­ar­bei­tung mit­hil­fe au­to­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren er­folgt.

Bei tech­ni­scher Mach­bar­keit kön­nen Sie von uns ei­ne di­rek­te Über­mitt­lung Ih­rer Da­ten an ei­nen an­de­ren Ver­ant­wort­li­chen ver­lan­gen.

Wi­der­spruchs­recht:

Ver­ar­bei­ten wir Ih­re Da­ten aus be­rech­tig­tem In­ter­es­se, so kön­nen Sie ge­gen die­se Da­ten­ver­ar­bei­tung je­der­zeit Wi­der­spruch ein­le­gen; dies wür­de auch für ein auf die­se Be­stim­mun­gen ge­stütz­tes Pro­filing gel­ten. Wir ver­ar­bei­ten dann Ih­re Da­ten nicht mehr, es sei denn, wir kön­nen zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ih­re In­ter­es­sen, Rech­te und Frei­hei­ten über­wie­gen oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen. Der Ver­ar­bei­tung Ih­rer Da­ten zum Zweck der Di­rekt­wer­bung kön­nen Sie je­der­zeit oh­ne An­ga­be von Grün­den wi­der­spre­chen.

Be­schwer­de­recht:

Sind Sie der Mei­nung, dass wir bei der Ver­ar­bei­tung Ih­rer Da­ten ge­gen deut­sches oder eu­ro­päi­sches Da­ten­schutz­recht ver­sto­ßen, so bit­ten wir Sie, mit uns Kon­takt auf­zu­neh­men, um Fra­gen auf­klä­ren zu kön­nen. Sie ha­ben selbst­ver­ständ­lich auch das Recht, sich an die für Sie zu­stän­di­ge Auf­sichts­be­hör­de, das je­wei­li­ge Lan­des­amt für Da­ten­schutz­auf­sicht, zu wen­den.

So­fern Sie ei­nes der ge­nann­ten Rech­te uns ge­gen­über gel­tend ma­chen wol­len, so wen­den Sie sich bit­te an un­se­ren Da­ten­schutz­be­auf­trag­ten. Im Zwei­fel kön­nen wir zu­sätz­li­che In­for­ma­tio­nen zur Be­stä­ti­gung Ih­rer Iden­ti­tät an­for­dern.

Für die Um­set­zung die­ser Rech­te ge­mäß Ar­ti­kel 15–20 der DSGVO hin­sicht­lich der von Me­ta Plat­forms Ire­land nach der ge­mein­sa­men Ver­ar­bei­tung ge­spei­cher­ten Da­ten, ist al­lei­ne Me­ta Plat­forms Ire­land zu­stän­dig. Ein Wi­der­spruchs- und Be­schwer­de­recht, wie hier­über be­schrie­ben, ha­ben Sie auch uns ge­gen­über.

Soll­ten Sie da­bei Un­ter­stüt­zung be­nö­ti­gen oder an­der­wei­ti­ge Fra­gen ha­ben, dann kon­tak­tie­ren Sie uns ger­ne un­ter per E‑Mail un­ter info@ubstahl.de

Wenn Sie die hier be­schrie­be­nen Da­ten­ver­ar­bei­tun­gen zu­künf­tig nicht mehr wün­schen, dann he­ben Sie bit­te durch Nut­zung der Funk­tio­nen „Die­se Sei­te ge­fällt mir nicht mehr“ und/oder „Die­se Sei­te nicht mehr abon­nie­ren“ die Ver­bin­dung Ih­res Be­nut­zer-Pro­fils zu un­se­rer Sei­te auf.

Ha­ben Sie fra­gen zum Da­ten­schutz so kön­nen Sie sich auch ger­ne an un­se­rer Da­ten­schutz­be­auf­trag­ten wen­den, un­ter:

Herrn Fa­bi­an Fromm
Pro­jekt 29 GmbH & Co. KG
Osten­gas­se 14
93047 Re­gens­burg
Te­le­fon: +49 941–2986930
Email: anfrage@projekt29.de

All­ge­mei­ne In­for­ma­ti­ons­pflich­ten gem. Art. 13 DSGVO

Der Schutz Ih­rer per­sön­li­chen Da­ten ist uns ein be­son­de­res An­lie­gen. Wir ver­ar­bei­ten Ih­re per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten (kurz „Da­ten“) da­her aus­schließ­lich auf Grund­la­ge der ge­setz­li­chen Be­stim­mun­gen. Mit die­ser Da­ten­schutz­er­klä­rung wol­len wir Sie über die Ver­ar­bei­tung Ih­rer Da­ten in un­se­rem Un­ter­neh­men und die Ih­nen zu­ste­hen­den da­ten­schutz­recht­li­chen An­sprü­che und Rech­te um­fas­send im Sin­ne des Art. 13 der Eu­ro­päi­schen Da­ten­schutz-Grund­ver­ord­nung (EU DS-GVO) in­for­mie­ren.

1. Wer ist für die Da­ten­ver­ar­bei­tung ver­ant­wort­lich und an wen kön­nen Sie sich wen­den?

Ver­ant­wort­lich ist

Gün­ter Stahl GmbH
Per­so­nal- und IT-Un­ter­neh­mens­be­ra­tung
Ei­chen­stra­ße 12
92442 Wa­ckers­dorf
Te­le­fon: +49 9431 5287–0
Te­le­fax: +49 9431 5287–10
Email: info@ubstahl.de

Der be­trieb­li­che Da­ten­schutz­be­auf­trag­te ist

Fa­bi­an Fromm
Pro­jekt 29 GmbH & Co. KG
Osten­gas­se 14
93047 Re­gens­burg
Te­le­fon: +49 941–2986930
Email: anfrage@projekt29.de

2. Wel­che Da­ten wer­den ver­ar­bei­tet und aus wel­chen Quel­len stam­men die­se Da­ten?

Wir ver­ar­bei­ten die Da­ten, die wir im Rah­men der Ver­trags­an­bah­nung bzw. ‑ab­wick­lung, an­hand von Ein­wil­li­gun­gen von Ih­nen er­hal­ten ha­ben.

Zu den per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten zäh­len:

Ih­re Stamm-/Kon­takt­da­ten, hier­zu zäh­len bei Kun­den, In­ter­es­sen­ten, Be­wer­ber/-in z.B. Vor- und Zu­na­me, Adres­se, Kon­takt­da­ten (EMail-Adres­se, Te­le­fon­num­mer, Fax), Be­wer­bungs­un­ter­la­gen, Ge­sund­heits­da­ten, Bank­da­ten.

Bei Ge­schäfts­part­nern zäh­len hier­zu z.B. die Be­zeich­nung ih­rer rechts­ge­schäft­li­chen Ver­tre­ter, Fir­ma, Han­dels­re­gis­ter­num­mer, Um­satz­steu­er-ldNr., Be­triebs­num­mer, Adres­se, An­sprech­part­ner-Kon­takt­da­ten (E‑­Mail-Adres­se, Te­le­fon­num­mer, Fax), Bank­da­ten.

Dar­über hin­aus ver­ar­bei­ten wir auch fol­gen­de sons­ti­ge per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten:

  • In­for­ma­tio­nen über Art und In­halt von Ver­trags­da­ten, Auf­trags­da­ten, Um­satz- und Be­leg­da­ten, Kun­den- und Lie­fe­ran­ten­his­to­rie so­wie Be­ra­tungs­un­ter­la­gen,
  • Wer­be- und Ver­triebs­da­ten,
  • In­for­ma­tio­nen aus Ih­rem elek­tro­ni­schen Ver­kehr mit uns (z.B. IP-Adres­se, Log-in-Da­ten),
  • sons­ti­ge Da­ten, die wir von Ih­nen im Rah­men un­se­rer Ge­schäfts­be­zie­hung (z.B. in Kun­den­ge­sprä­chen) er­hal­ten ha­ben,
  • Da­ten, die wir aus Stamm- / Kon­takt­da­ten so­wie sons­ti­gen Da­ten selbst ge­ne­rie­ren, wie z.B. mit­tels Kun­den­be­darfs- und Kun­den­po­ten­ti­al­ana­ly­sen,
  • die Do­ku­men­ta­ti­on Ih­rer Zu­stim­mungs­er­klä­rung für den Er­halt von z.B. News­let­tern.

3. Für wel­che Zwe­cke und auf wel­cher Rechts­grund­la­ge wer­den die Da­ten ver­ar­bei­tet?

Wir ver­ar­bei­ten Ih­re Da­ten im Ein­klang mit den Be­stim­mun­gen der Da­ten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DS-GVO) und dem Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz 2018 in der je­weils gel­ten­den Fas­sung:

  • zur Er­fül­lung von (vor-)vertraglichen Pflich­ten (Art 6 Abs. 1lit.b DS-GVO):
  • Die Ver­ar­bei­tung Ih­rer Da­ten er­folgt für die Ver­trags­ab­wick­lung on­line oder an un­se­rem Stand­ort in Wa­ckers­dorf. Die Da­ten wer­den ins­be­son­de­re bei Ge­schäfts­an­bah­nung und bei Durch­füh­rung der Ver­trä­ge mit Ih­nen ver­ar­bei­tet.
  • zur Er­fül­lung recht­li­cher Ver­pflich­tun­gen (Art 6 Abs. 1 lit.c DS-GVO):
  • Ei­ne Ver­ar­bei­tung Ih­rer Da­ten ist zum Zweck der Er­fül­lung un­ter­schied­li­cher ge­setz­li­cher Ver­pflich­tun­gen z.B. aus dem Han­dels­ge­setz­buch oder der Ab­ga­ben­ord­nung er­for­der­lich.
  • zur Wah­rung be­rech­tig­ter In­ter­es­sen (Art 6 Abs. 1 lit.f DS-GVO):

Auf­grund ei­ner In­ter­es­sen­ab­wä­gung kann ei­ne Da­ten­ver­ar­bei­tung über die ei­gent­li­che Er­fül­lung des Ver­trags hin­aus zur Wah­rung be­rech­tig­ter In­ter­es­sen von uns oder Drit­ten er­fol­gen. Ei­ne Da­ten­ver­ar­bei­tung zur Wah­rung be­rech­tig­ter In­ter­es­sen er­folgt bei­spiels­wei­se in fol­gen­den Fäl­len:

– Wer­bung oder Mar­ke­ting (sie­he Nr. 4)
– Maß­nah­men zur Ge­schäfts­steue­rung und Wei­ter­ent­wick­lung von Dienst­leis­tun­gen
– Füh­ren ei­ner in­ter­ne Kun­den­da­ten­bank zur Ver­bes­se­rung des Kun­den­ser­vice
– im Rah­men der Rechts­ver­fol­gung
  • im Rah­men Ih­rer Ein­wil­li­gung (Art 6 Abs. 1lit.a DSGVO): 

Wenn Sie uns ei­ne Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung Ih­rer Da­ten er­teilt ha­ben

4. Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten zu Wer­be­zwe­cken

Der Ver­wen­dung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten für Wer­be­zwe­cke kön­nen Sie je­der­zeit ins­ge­samt oder für ein­zel­ne Maß­nah­men wi­der­spre­chen, oh­ne dass hier­für an­de­re als die Über­mitt­lungs­kos­ten nach den Ba­sis­ta­ri­fen ent­ste­hen.

Wir sind un­ter den ge­setz­li­chen Vor­aus­set­zun­gen des § 7 Abs.3 UWG be­rech­tigt, die E‑­Mail-Adres­se, die Sie bei Ver­trags­ab­schluss an­ge­ge­ben ha­ben, zur Di­rekt­wer­bung für ei­ge­ne ähn­li­che Dienst­leis­tun­gen zu nut­zen. Die­se Emp­feh­lun­gen er­hal­ten Sie von uns un­ab­hän­gig da­von, ob Sie ei­nen News­let­ter abon­niert ha­ben.

Wenn Sie kei­ne der­ar­ti­gen Emp­feh­lun­gen per E‑Mail von uns er­hal­ten möch­ten, kön­nen Sie der Ver­wen­dung Ih­rer Adres­se zu die­sem Zweck je­der­zeit wi­der­spre­chen, oh­ne dass hier­für an­de­re als die Über­mitt­lungs­kos­ten nach den Ba­sis­ta­ri­fen ent­ste­hen. Ei­ne Mit­tei­lung in Text­form reicht hier­für aus. Selbst­ver­ständ­lich ist in je­der E‑Mail im­mer auch ein Ab­mel­de­link ent­hal­ten.

5. Wer er­hält mei­ne Da­ten?

Wenn wir ei­nen Dienst­leis­ter im Sinn ei­ner Auf­trags­ver­ar­bei­tung ein­set­zen, blei­ben wir den­noch für den Schutz Ih­rer Da­ten ver­ant­wort­lich. Sämt­li­che Auf­trags­ver­ar­bei­ter sind ver­trag­lich da­zu ver­pflich­tet, Ih­re Da­ten ver­trau­lich zu be­han­deln und nur im Rah­men der Leis­tungs­er­brin­gung zu ver­ar­bei­ten. Die von uns be­auf­trag­ten Auf­trags­ver­ar­bei­ter er­hal­ten Ih­re Da­ten, so­fern die­se die Da­ten zur Er­fül­lung ih­rer je­wei­li­gen Leis­tung be­nö­ti­gen. Die­se sind z.B. IT- Dienst­leis­ter, die wir für Be­trieb und Si­cher­heit un­se­res IT-Sys­tems be­nö­ti­gen so­wie Wer­be- und Adres­sen­ver­la­ge für ei­ge­ne Wer­be­ak­tio­nen.

Ih­re Da­ten wer­den in un­se­rer Kun­den­da­ten­bank ver­ar­bei­tet. Die Kun­den­da­ten­bank un­ter­stützt die An­he­bung der Da­ten­qua­li­tät der vor­han­de­nen Kun­den­da­ten (Du­blet­ten­be­rei­ni­gung, ver­zo­gen/­ver­stor­ben-Kenn­zei­chen, Adress­kor­rek­tur), und er­mög­licht die An­rei­che­rung mit Da­ten aus öf­fent­li­chen Quel­len.

Bei Vor­lie­gen ei­ner ge­setz­li­chen Ver­pflich­tung so­wie im Rah­men der Rechts­ver­fol­gung kön­nen Be­hör­den und Ge­rich­te so­wie ex­ter­ne Au­di­to­ren Emp­fän­ger Ih­rer Da­ten sein.

Dar­über hin­aus kön­nen zum Zweck der Ver­trags­an­bah­nung und ‑er­fül­lung Ver­si­che­run­gen, Ban­ken, Aus­kunftei­en und Dienst­leis­ter Emp­fän­ger Ih­rer Da­ten sein.

6. Wie lan­ge wer­den mei­ne Da­ten ge­spei­chert?

Wir ver­ar­bei­ten Ih­re Da­ten bis zur Be­en­di­gung der Ge­schäfts­be­zie­hung oder bis zum Ab­lauf der gel­ten­den ge­setz­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten (et­wa aus dem Han­dels­ge­setz­buch, der Ab­ga­ben­ord­nung); dar­über hin­aus bis zur Be­en­di­gung von all­fäl­li­gen Rechts­strei­tig­kei­ten, bei de­nen die Da­ten als Be­weis be­nö­tigt wer­den.

7. Wer­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten an ein Dritt­land über­mit­telt?

Grund­sätz­lich wer­den von uns kei­ne Da­ten an ein Dritt­land über­mit­telt. Ei­ne Über­mitt­lung fin­det im Ein­zel­fall nur auf Grund­la­ge ei­nes An­ge­mes­sen­heits­be­schlus­ses der Eu­ro­päi­schen Kom­mis­si­on, Stan­dard­ver­trags­klau­seln, ge­eig­ne­ter Ga­ran­tien oder Ih­rer aus­drück­li­chen Zu­stim­mung statt.

8. Wel­che Da­ten­schutz­rech­te ha­be ich?

Sie ha­ben je­der­zeit ein Recht auf Aus­kunft, Be­rich­ti­gung, Lö­schung oder Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ih­rer ge­spei­cher­ten Da­ten, ein Wi­der­spruchs­recht ge­gen die Ver­ar­bei­tung so­wie ein Recht auf Da­ten­über­trag­bar­keit und auf Be­schwer­de ge­mäß den Vor­aus­set­zun­gen des Da­ten­schutz­rechts.

Recht auf Aus­kunft:
Sie kön­nen von uns ei­ne Aus­kunft ver­lan­gen, ob und in wel­chem Aus­maß wir Ih­re Da­ten ver­ar­bei­ten.

Recht auf Be­rich­ti­gung:
Ver­ar­bei­ten wir Ih­re Da­ten, die un­voll­stän­dig oder un­rich­tig sind, so kön­nen Sie je­der­zeit de­ren Be­rich­ti­gung bzw. de­ren Ver­voll­stän­di­gung von uns ver­lan­gen.

Recht auf Lö­schung:
Sie kön­nen von uns die Lö­schung Ih­rer Da­ten ver­lan­gen, so­fern wir die­se un­recht­mä­ßig ver­ar­bei­ten oder die Ver­ar­bei­tung un­ver­hält­nis­mä­ßig in Ih­re be­rech­tig­ten Schutz­in­ter­es­sen ein­greift. Bit­te be­ach­ten Sie, dass es Grün­de ge­ben kann, die ei­ner so­for­ti­gen Lö­schung ent­ge­gen­ste­hen, z.B. im Fall von ge­setz­lich ge­re­gel­ten Auf­be­wah­rungs­pflich­ten.

Un­ab­hän­gig von der Wahr­neh­mung Ih­res Rechts auf Lö­schung, wer­den wir Ih­re Da­ten um­ge­hend und voll­stän­dig lö­schen, so­weit kei­ne dies­be­züg­li­che rechts­ge­schäft­li­che oder ge­setz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflicht ent­ge­gen­steht.

Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung:
Sie kön­nen von uns die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ih­rer Da­ten ver­lan­gen, wenn

  • Sie die Rich­tig­keit der Da­ten be­strei­ten, und zwar für ei­ne Dau­er, die es uns er­mög­licht, die Rich­tig­keit der Da­ten zu über­prü­fen.
  • die Ver­ar­bei­tung der Da­ten un­recht­mä­ßig ist, Sie aber ei­ne Lö­schung ab­leh­nen und statt­des­sen ei­ne Ein­schrän­kung der Da­ten­nut­zung ver­lan­gen,
  • wir die Da­ten für den vor­ge­se­he­nen Zweck nicht mehr be­nö­ti­gen, Sie die­se Da­ten aber noch zur Gel­tend­ma­chung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen brau­chen, oder
  • Sie Wi­der­spruch ge­gen die Ver­ar­bei­tung der Da­ten ein­ge­legt ha­ben.

Recht auf Da­ten­über­trag­bar­keit:
Sie kön­nen von uns ver­lan­gen, dass wir Ih­nen Ih­re Da­ten, die Sie uns be­reit­ge­stellt ha­ben, in ei­nem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und ma­schi­nen­les­ba­ren For­mat zur Ver­fü­gung stel­len und dass Sie die­se Da­ten ei­nem an­de­ren Ver­ant­wort­li­chen oh­ne Be­hin­de­rung durch uns über­mit­teln kön­nen, so­fern

  • wir die­se Da­ten auf­grund ei­ner von Ih­nen er­teil­ten und wi­der­ruf­ba­ren Zu­stim­mung oder zur Er­fül­lung ei­nes Ver­tra­ges zwi­schen uns ver­ar­bei­ten, und
  • die­se Ver­ar­bei­tung mit­hil­fe au­to­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren er­folgt.

Bei tech­ni­scher Mach­bar­keit kön­nen Sie von uns ei­ne di­rek­te Über­mitt­lung Ih­rer Da­ten an ei­nen an­de­ren Ver­ant­wort­li­chen ver­lan­gen.

Wi­der­spruchs­recht:
Ver­ar­bei­ten wir Ih­re Da­ten aus be­rech­tig­tem In­ter­es­se, so kön­nen Sie ge­gen die­se Da­ten­ver­ar­bei­tung je­der­zeit Wi­der­spruch ein­le­gen; dies wür­de auch für ein auf die­se Be­stim­mun­gen ge­stütz­tes Pro­filing gel­ten. Wir ver­ar­bei­ten dann Ih­re Da­ten nicht mehr, es sei denn, wir kön­nen zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ih­re In­ter­es­sen, Rech­te und Frei­hei­ten über­wie­gen oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen. Der Ver­ar­bei­tung Ih­rer Da­ten zum Zweck der Di­rekt­wer­bung kön­nen Sie je­der­zeit oh­ne An­ga­be von Grün­den wi­der­spre­chen.

Be­schwer­de­recht:
Sind Sie der Mei­nung, dass wir bei der Ver­ar­bei­tung Ih­rer Da­ten ge­gen deut­sches oder eu­ro­päi­sches Da­ten­schutz­recht ver­sto­ßen, so bit­ten wir Sie, mit uns Kon­takt auf­zu­neh­men, um Fra­gen auf­klä­ren zu kön­nen. Sie ha­ben selbst­ver­ständ­lich auch das Recht, sich an die für Sie zu­stän­di­ge Auf­sichts­be­hör­de, das je­wei­li­ge Lan­des­amt für Da­ten­schutz­auf­sicht, zu wen­den.

So­fern Sie ei­nes der ge­nann­ten Rech­te uns ge­gen­über gel­tend ma­chen wol­len, so wen­den Sie sich bit­te an un­se­ren Da­ten­schutz­be­auf­trag­ten. Im Zwei­fel kön­nen wir zu­sätz­li­che In­for­ma­tio­nen zur Be­stä­ti­gung Ih­rer Iden­ti­tät an­for­dern.

9. Bin ich zur Be­reit­stel­lung von Da­ten ver­pflich­tet?

Die Ver­ar­bei­tung Ih­rer Da­ten ist zum Ab­schluss bzw. zur Er­fül­lung Ih­res mit uns ein­ge­gan­ge­nen Ver­tra­ges er­for­der­lich. Wenn Sie uns die­se Da­ten nicht zur Ver­fü­gung stel­len, wer­den wir den Ab­schluss des Ver­trags in der Re­gel ab­leh­nen müs­sen oder ei­nen be­stehen­den Ver­trag nicht mehr durch­füh­ren kön­nen und folg­lich be­en­den müs­sen. Sie sind je­doch nicht ver­pflich­tet, hin­sicht­lich für die Ver­trags­er­fül­lung nicht re­le­van­ter bzw. ge­setz­lich nicht er­for­der­li­cher Da­ten ei­ne Ein­wil­li­gung zur Da­ten­ver­ar­bei­tung zu er­tei­len.

Be­wer­ber­ma­nage­ment In­for­ma­ti­ons­pflich­ten gem. Art. 13

Im Be­schäf­ti­gungs­ver­hält­nis wer­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten von Ih­nen er­ho­ben. Wir sind da­her auf­grund der Neu­re­ge­lun­gen in der Da­ten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DS-GVO) ver­pflich­tet, Sie nach Art. 13 ff. DS-GVO über Fol­gen­des zu in­for­mie­ren:

Ver­ant­wort­lich für die Er­he­bung und Ver­ar­bei­tung Ih­rer Da­ten ist Ihr Ar­beit­ge­ber:

Gün­ter Stahl GmbH
Per­so­nal- und IT-Un­ter­neh­mens­be­ra­tung
Ei­chen­stra­ße 12
92442 Wa­ckers­dorf
Te­le­fon: +49 9431 5287–0
Te­le­fax: +49 9431 5287–10
E‑Mail: info@ubstahl.de

Die Kon­takt­da­ten un­se­res Da­ten­schutz­be­auf­trag­ten sind:

Fa­bi­an Fromm
Pro­jekt 29 GmbH & Co. KG
Osten­gas­se 14
93047 Re­gens­burg
Te­le­fon: +49 941–2986930
Email: anfrage@projekt29.de

Ih­re Da­ten wer­den im Rah­men des Ein­stel­lungs­pro­zes­ses bzw. zur Durch­füh­rung des Be­schäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses er­ho­ben und ver­ar­bei­tet.

Zu den er­for­der­li­chen Da­ten ge­hö­ren ins­be­son­de­re Ih­re Stamm­da­ten (v.a. Vor- und Nach­na­me, Na­mens­zu­sät­ze, Staats­an­ge­hö­rig­keit), Ih­re Kon­takt­da­ten (v.a. pri­va­te An­schrift, Mo­bil- und Fest­netz­num­mer, E‑­Mail-Adres­se), sons­ti­ge Da­ten aus dem Be­schäf­ti­gungs­ver­hält­nis, wie z. B. Zeit­er­fas­sungs­da­ten, Ur­laubs­zei­ten, Ar­beits­un­fä­hig­keits­zei­ten, So­zi­al­da­ten, Bank­ver­bin­dung, So­zi­al­ver­si­che­rungs­num­mer, Ren­ten­ver­si­che­rungs­num­mer, Ge­halts­da­ten, Steu­er­iden­ti­fi­ka­ti­ons­num­mer, be­son­de­re Ge­sund­heits­da­ten und ggf. Vor­stra­fen) so­wie Pro­to­koll­da­ten, die bei der Nut­zung der IT-Sys­te­me an­fal­len.

Ih­re per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten wer­den über­wie­gend di­rekt bei Ih­nen er­ho­ben. Auf­grund ge­setz­li­cher Vor­schrif­ten wer­den Ih­re Da­ten teil­wei­se aber auch bei an­de­ren Stel­len, wie z. B. dem Fi­nanz­amt zur an­lass­be­zo­ge­nen Ab­fra­ge von steu­er­rele­van­ten In­for­ma­tio­nen, der Kran­ken­kas­se zur In­for­ma­ti­on über Ar­beits­un­fä­hig­keits­zei­ten oder ggf. bei sons­ti­gen Drit­ten, wie z.B. ei­ner Stel­len­ver­mitt­lung oder aus öf­fent­lich zu­gäng­li­chen Quel­len (z. B. be­ruf­li­chen Netz­wer­ken) er­ho­ben.

Ih­re per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten er­hal­ten in­ner­halb un­se­res Un­ter­neh­mens nur die Per­so­nen, die die­se zur Er­fül­lung un­se­rer ver­trag­li­chen und ge­setz­li­chen Pflich­ten be­nö­ti­gen, wie die Per­so­nal­ab­tei­lung, die Buch­hal­tung oder der Fach­be­reich.

So­fern wir uns zur Er­fül­lung un­se­rer ver­trag­li­chen und ge­setz­li­chen Pflich­ten Dienst­leis­tern be­die­nen, er­hal­ten die­se eben­falls die er­for­der­li­chen Da­ten. Es han­delt sich hier­bei z.B. um fol­gen­de Dienst­leis­ter: EDV-Un­ter­neh­men, Soft­ware-Un­ter­neh­men, Ent­sor­gungs­dienst­leis­ter

Au­ßer­halb des Un­ter­neh­mens über­mit­teln wir Ih­re Da­ten an wei­te­re Emp­fän­ger, so­weit dies zur Er­fül­lung un­se­rer ver­trag­li­chen und ge­setz­li­chen Pflich­ten er­for­der­lich ist. Hier­bei han­delt es sich ins­be­son­de­re um die So­zi­al­ver­si­che­rungs­trä­ger, die Kran­ken­kas­se, die Ren­ten­ver­si­che­rung, be­rufs­stän­di­sche Ver­sor­gungs­ein­rich­tun­gen, die Agen­tur für Ar­beit, die Be­rufs­ge­nos­sen­schaft, die Fi­nanz­be­hör­den, Un­fall – und Haft­pflicht­ver­si­che­run­gen, Ge­rich­te, Ban­ken, zu­stän­di­ge Stel­len, um An­sprü­che aus der be­trieb­li­chen Al­ters­ver­sor­gung oder ver­mö­gens­wirk­sa­me Leis­tun­gen ge­währ­leis­ten zu kön­nen, Dritt­schuld­ner im Fal­le von Lohn- und Ge­halts­pfän­dun­gen oder In­sol­venz­ver­wal­ter im Fal­le ei­ner Pri­vat­in­sol­venz.

Ih­re Da­ten wer­den nicht in ein Dritt­land über­mit­telt.

Wir ver­ar­bei­ten Ih­re per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten un­ter Be­ach­tung sämt­li­cher maß­geb­li­cher Ge­set­ze, wie der DS-GVO, des Bun­des­da­ten­schutz­ge­set­zes (BDSG), des TT­DSG, des Ar­beits­zeit­ge­set­zes etc..

In ers­ter Li­nie dient die Da­ten­ver­ar­bei­tung der Be­grün­dung, Durch­füh­rung und Be­en­di­gung des Be­schäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses. Maß­geb­li­che Rechts­grund­la­ge hier­für ist Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG. Da­ne­ben kön­nen Kol­lek­tiv­ver­ein­ba­run­gen so­wie ta­rif­ver­trag­li­che Re­ge­lun­gen gem. Art. 6 Abs. 1 b) i.V.m. Art. 88 Abs. 1 DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 4 BDSG so­wie ggf. Ih­re ge­son­der­ten Ein­wil­li­gun­gen gem. Art. 6 Abs. 1 a), 7 DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 2 BDSG (z.B. bei Vi­deo­auf­nah­men) als da­ten­schutz­recht-li­che Er­laub­nis­vor­schrift her­an­ge­zo­gen wer­den.

Ih­re Da­ten ver­ar­bei­ten wir auch, um un­se­re recht­li­chen Pflich­ten als Ar­beit­ge­ber ins­be­son­de­re im Be­reich des Steu­er- und So­zi­al­ver­si­che­rungs­rechts er­fül­len zu kön­nen. Dies er­folgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 c) DS-GVO i.V.m. § 26 BDSG.

So­weit er­for­der­lich ver­ar­bei­ten wir Ih­re Da­ten zu­dem auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO, um be­rech­tig­te In­ter­es­sen von uns oder von Drit­ten (z.B. Be­hör­den) zu wah­ren. Dies gilt ins­be­son­de­re bei der Auf­klä­rung von Straf­ta­ten (Rechts­grund­la­ge § 26 Abs. 1 S. 2 BDSG) oder für Ver­wal­tungs­zwe­cke.

So­weit be­son­de­re Ka­te­go­rien per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten gem. Art. 9 Abs. 1 DS-GVO ver­ar­bei­tet wer­den, dient dies im Rah­men des Be­schäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses der Aus­übung von Rech­ten oder der Er­fül­lung von recht­li­chen Pflich­ten aus dem Ar­beits­recht, dem Recht der so­zia­len Si­cher­heit und dem So­zi­al­schutz (z. B. An­ga­be von Ge­sund­heits­da­ten ge­gen­über der Kran­ken­kas­se, Er­fas­sung der Schwer­be­hin­de­rung we­gen Zu­satz­ur­laub und Er­mitt­lung der Schwer­be­hin­der­ten-ab­ga­be). Dies er­folgt auf Grund­la­ge von Art. 9 Abs. 2 b) DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 3 BDSG. Zu­dem kann die Ver­ar­bei­tung von Ge­sund­heits­da­ten für die Be­ur­tei­lung Ih­rer Ar­beits­fä­hig­keit gem. Art. 9 Abs. 2 h) i.V.m. § 22 Abs. 1 b) BDSG er­for­der­lich sein.

Da­ne­ben kann die Ver­ar­bei­tung be­son­de­rer Ka­te­go­rien per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten auf ei­ner Ein­wil­li­gung nach Art. 9 Abs. 2 a) DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 2 BDSG be­ru­hen (z.B. be­trieb­li­ches Ge­sund­heits­ma­nage­ment).

Soll­ten wir Ih­re per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten für ei­nen oben nicht ge­nann­ten Zweck ver­ar­bei­ten wol­len, wer­den wir Sie zu­vor dar­über in­for­mie­ren.

Bei Zu­rück­wei­sung Ih­rer Stel­len­be­wer­bung er­folgt die Lö­schung der von Ih­nen über­mit­tel­ten Da­ten sechs Mo­na­te nach Be­kannt­ga­be der Zu­rück­wei­sung. Dies gilt nicht, wenn auf­grund ge­setz­li­cher Er­for­der­nis­se (bei­spiels­wei­se der Be­weis­pflicht nach dem All­ge­mei­nen Gleich­be­hand­lungs­ge­setz) ei­ne län­ge­re Spei­che­rung not­wen­dig ist oder wenn Sie ei­ner län­ge­ren Spei­che­rung in un­se­rer In­ter­es­sen­ten-Da­ten­bank aus­drück­lich zu­ge­stimmt ha­ben.

Die Spei­cher­dau­er der er­ho­be­nen Da­ten be­schränkt sich auf das Be­schäf­ti­gungs­ver­hält­nis. Wir lö­schen Ih­re per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten, so­bald sie für die oben ge­nann­ten Zwe­cke nicht mehr er­for­der­lich sind. Nach Be­en­di­gung des Be­schäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses wer­den die Da­ten ent­spre­chend der ge­setz­li­chen bzw. be­hörd­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten, die sich u.a. aus dem Han­dels­ge­setz­buch und der Ab­ga­ben­ord­nung er­ge­ben, ge­spei­chert und dann ge­löscht. Die Spei­cher­fris­ten be­tra­gen da­nach bis zu zehn Jah­re. Au­ßer­dem kann es vor­kom­men, dass per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten für die Zeit der ge­setz­li­chen Ver­jäh­rungs­frist von drei bzw. bis zu 30 Jah­ren auf­be­wahrt wer­den, wenn An­sprü­che ge­gen uns gel­tend ge­macht wer­den kön­nen.

Sie ha­ben das Recht auf Aus­kunft des Ar­beit­ge­bers über die zu Ih­rer Per­son ge­spei­cher­ten Da­ten. Un­ter be­stimm­ten Vor­aus­set­zun­gen kön­nen Sie die Be­rich­ti­gung oder Lö­schung Ih­rer Da­ten ver­lan­gen. Ih­nen kann wei­ter­hin ein Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ih­rer Da­ten so­wie ein Recht auf Her­aus­ga­be der von Ih­nen be­reit­ge­stell­ten Da­ten in ei­nem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und ma­schi­nen­les­ba­ren For­mat zu­ste­hen.

Wi­der­spruchs­recht:

Sie ha­ben zu­dem das Recht, ei­ner Ver­ar­bei­tung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten zu Zwe­cken der Di­rekt­wer­bung oh­ne An­ga­be von Grün­den zu wi­der­spre­chen. Ver­ar­bei­ten wir Ih­re Da­ten zur Wah­rung be­rech­tig­ter In­ter­es­sen, kön­nen Sie die­ser Ver­ar­bei­tung aus Grün­den, die sich aus Ih­rer be­son­de­ren Si­tua­ti­on er­ge­ben, wi­der­spre­chen. Wir ver­ar­bei­ten Ih­re per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten dann nicht mehr, es sei denn, wir kön­nen zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ih­re In­ter­es­sen, Rech­te und Frei­hei­ten über­wie­gen oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen.

Sie ha­ben ein Be­schwer­de­recht hin­sicht­lich des Um­gangs mit Ih­ren per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten beim oben ge­nann­ten Da­ten­schutz­be­auf­trag­ten oder der Da­ten­schutz­auf­sichts­be­hör­de. Die für Sie zu­stän­di­ge Auf­sichts­be­hör­de ist:

Baye­ri­sches Lan­des­amt für Da­ten­schutz­auf­sicht
Pro­me­na­de 18
91522 Ans­bach
Tel.: +49 981 180093–0
Fax: +49 981 180093–800
E‑Mail: poststelle@lda.bayern.de

Die Be­reit­stel­lung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ist für die Be­grün­dung, Durch­füh­rung und Be­en­di­gung des Ar­beits­ver­hält­nis­ses er­for­der­lich und stellt ei­ne ne­ben­ver­trag­li­che Pflicht des Be­schäf­tig­ten dar. So­fern wir die er­for­der­li­chen Da­ten nicht er­hal­ten, ist die Durch­füh­rung des Ar­beits­ver­hält­nis­ses mit Ih­nen nicht mög­lich.

All­ge­mei­ne In­for­ma­ti­ons­pflich­ten gem. Art. 13 DSGVO über die Lin­kedIn-Sei­te von Gün­ter Stahl GmbH

Ver­ant­wort­li­che Stel­len:

Lin­kedIn Ire­land Un­li­mi­ted Com­pa­ny
Wil­ton Place,
Dub­lin 2, Ir­land

und

Gün­ter Stahl GmbH
Per­so­nal- und IT-Un­ter­neh­mens­be­ra­tung
Ei­chen­stra­ße 12
92442 Wa­ckers­dorf
Te­le­fon: +49 9431 5287–0
Te­le­fax: +49 9431 5287–10
Email: info@ubstahl.de

In­for­ma­tio­nen über die Lin­kedIn-Sei­te von: Gün­ter Stahl GmbH
Per­so­nal- und IT-Un­ter­neh­mens­be­ra­tung

Wir grei­fen für den hier an­ge­bo­te­nen In­for­ma­ti­ons­dienst auf die tech­ni­sche Platt­form und die Diens­te der Lin­kedIn Ire­land Un­li­mi­ted Com­pa­ny zu­rück.

Wir wei­sen Sie dar­auf hin, dass Sie die­se Lin­kedIn-Sei­te und ih­re Funk­tio­nen in ei­ge­ner Ver­ant­wor­tung nut­zen. Dies gilt ins­be­son­de­re für die Nut­zung der in­ter­ak­ti­ven Funk­tio­nen. Al­ter­na­tiv kön­nen Sie die über die­se Sei­te an­ge­bo­te­nen In­for­ma­tio­nen auch auf un­se­rem In­ter­net-An­ge­bot un­ter https://www.ubstahl.de/ ab­ru­fen.

Beim Be­such un­se­rer Lin­kedIn-Sei­te er­fasst Lin­kedIn u.a Ih­re IP-Adres­se so­wie wei­te­re In­for­ma­tio­nen, die in Form von Coo­kies auf Ih­rem PC vor­han­den sind. Die­se In­for­ma­tio­nen wer­den ver­wen­det, um uns als Be­trei­ber der Lin­kedIn-Sei­ten sta­tis­ti­sche In­for­ma­tio­nen über die In­an­spruch­nah­me der Lin­kedIn-Sei­te zur Ver­fü­gung zu stel­len.

Die in die­sem Zu­sam­men­hang über Sie er­ho­be­nen Da­ten wer­den von Lin­kedIn  ver­ar­bei­tet und da­bei ge­ge­be­nen­falls in Län­der au­ßer­halb der Eu­ro­päi­schen Uni­on über­tra­gen. Wel­che In­for­ma­tio­nen Lin­kedIn er­hält und wie die­se ver­wen­det wer­den, be­schreibt Lin­kedIn in all­ge­mei­ner Form in sei­nen Da­ten­ver­wen­dungs­richt­li­ni­en. Dort fin­den Sie auch In­for­ma­tio­nen über Kon­takt­mög­lich­kei­ten zu Lin­kedIn so­wie zu den Ein­stell­mög­lich­kei­ten für Wer­be­an­zei­gen.

Die Da­ten­ver­wen­dungs­richt­li­ni­en sind un­ter fol­gen­dem Link ver­füg­bar:
https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=homepage-basic_footer-privacy-policy

In wel­cher Wei­se Lin­kedIn die Da­ten aus dem Be­such von Lin­kedIn-Sei­ten für ei­ge­ne Zwe­cke ver­wen­det, in wel­chem Um­fang Ak­ti­vi­tä­ten auf der Lin­kedIn-Sei­te ein­zel­nen Nut­zern zu­ge­ord­net wer­den, wie lan­ge Lin­kedIn die­se Da­ten spei­chert und ob Da­ten aus ei­nem Be­such der Lin­kedIn-Sei­te an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben wer­den, wird von Lin­kedIn nicht ab­schlie­ßend und klar be­nannt und ist uns nicht be­kannt.
Beim Zu­griff auf ei­ne Lin­kedIn-Sei­te wird die Ih­rem End­ge­rä­te zu­ge­teil­te IP-Adres­se an Lin­kedIn über­mit­telt. Nach Aus­kunft von Lin­kedIn wird die­se IP-Adres­se an­ony­mi­siert (bei „deut­schen“ IP-Adres­sen). Lin­kedIn spei­chert dar­über hin­aus In­for­ma­tio­nen über die End­ge­rä­te sei­ner Nut­zer (z.B. im Rah­men der Funk­ti­on „An­mel­debe­nach­rich­ti­gung“); ge­ge­be­nen­falls ist Lin­kedIn da­mit ei­ne Zu­ord­nung von IP-Adres­sen zu ein­zel­nen Nut­zern mög­lich.
Wenn Sie als Nut­ze­rin oder Nut­zer ak­tu­ell bei Lin­kedIn an­ge­mel­det sind, be­fin­det sich auf Ih­rem End­ge­rät ein Coo­kie mit Ih­rer Lin­kedIn-Ken­nung. Da­durch ist Lin­kedIn in der La­ge nach­zu­voll­zie­hen, dass Sie die­se Sei­te auf­ge­sucht und wie Sie sie ge­nutzt ha­ben. Dies gilt auch für al­le an­de­ren Lin­kedIn-Sei­ten. Über in Web­sei­ten ein­ge­bun­de­ne Lin­kedIn-But­tons ist es Lin­kedIn mög­lich, Ih­re Be­su­che auf die­sen Web­sei­ten zu er­fas­sen und Ih­rem Lin­kedIn-Pro­fil zu­zu­ord­nen. An­hand die­ser Da­ten kön­nen In­hal­te oder Wer­bung auf Sie zu­ge­schnit­ten an­ge­bo­ten wer­den.
Wenn Sie dies ver­mei­den möch­ten, soll­ten Sie sich bei Lin­kedIn ab­mel­den bzw. die Funk­ti­on „an­ge­mel­det blei­ben“ de­ak­ti­vie­ren, die auf Ih­rem Ge­rät vor­han­de­nen Coo­kies lö­schen und Ih­ren Brow­ser be­en­den und neu star­ten. Auf die­se Wei­se wer­den Lin­kedIn- In­for­ma­tio­nen, über die Sie un­mit­tel­bar iden­ti­fi­ziert wer­den kön­nen, ge­löscht. Da­mit kön­nen Sie un­se­re Lin­kedIn-Sei­te nut­zen, oh­ne dass Ih­re Lin­kedIn-Ken­nung of­fen­bart wird. Wenn Sie auf in­ter­ak­ti­ve Funk­tio­nen der Sei­te zu­grei­fen (Ge­fällt mir, Kom­men­tie­ren, Tei­len, Nach­rich­ten etc.), er­scheint ei­ne Lin­kedIn-An­mel­de­mas­ke. Nach ei­ner et­wai­gen An­mel­dung sind Sie für Lin­kedIn er­neut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzer er­kenn­bar.
In­for­ma­tio­nen da­zu, wie Sie über Sie vor­han­de­ne In­for­ma­tio­nen ver­wal­ten oder lö­schen kön­nen, fin­den Sie auf fol­gen­den Lin­kedIn Sup­port-Sei­ten: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=homepage-basic_footer-privacy-policy

Wir als An­bie­ter des In­for­ma­ti­ons­diens­tes er­he­ben und ver­ar­bei­ten dar­über hin­aus kei­ne Da­ten aus Ih­rer Nut­zung un­se­res Diens­tes.

Die­se Da­ten­schutz­er­klä­rung fin­den Sie in der je­weils gel­ten­den Fas­sung un­ter dem Punkt „Da­ten­schutz“ auf un­se­rer Lin­kedIn-Sei­te.

Bei Fra­gen zu un­se­rem In­for­ma­ti­ons­an­ge­bot kön­nen Sie uns un­ter info@ubstahl.de er­rei­chen.

Die Ver­ein­ba­rung zur ge­mein­sa­men Ver­ant­wor­tung nach Art. 26 DSGVO (Stand 21.8.2020) mit Lin­kedIn fin­den Sie un­ter:
https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum

Be­trof­fe­nen­rech­te der Nut­zer

Ich/wir kann/können lei­der nicht un­se­ren In­for­ma­ti­ons­pflich­ten nach Art. 13 EU-DSGVO nach­kom­men, da nur Lin­kedIn den voll­stän­di­gen Zu­griff auf die Be­nut­zer­da­ten hat. Falls Sie von Ih­ren Be­trof­fe­nen­rech­ten Ge­brauch ma­chen wol­len, kon­tak­tier­ten Sie hier bit­te di­rekt Lin­kedIn. Zu die­sen Rech­ten ge­hö­ren fol­gen­de:

Recht auf Aus­kunft:

Sie kön­nen von uns ei­ne Aus­kunft ver­lan­gen, ob und in wel­chem Aus­maß wir Ih­re Da­ten ver­ar­bei­ten.

Recht auf Be­rich­ti­gung:

Ver­ar­bei­ten wir Ih­re Da­ten, die un­voll­stän­dig oder un­rich­tig sind, so kön­nen Sie je­der­zeit de­ren Be­rich­ti­gung bzw. de­ren Ver­voll­stän­di­gung von uns ver­lan­gen.

Recht auf Lö­schung:

Sie kön­nen von uns die Lö­schung Ih­rer Da­ten ver­lan­gen, so­fern wir die­se un­recht­mä­ßig ver­ar­bei­ten oder die Ver­ar­bei­tung un­ver­hält­nis­mä­ßig in Ih­re be­rech­tig­ten Schutz­in­ter­es­sen ein­greift. Bit­te be­ach­ten Sie, dass es Grün­de ge­ben kann, die ei­ner so­for­ti­gen Lö­schung ent­ge­gen­ste­hen, z.B. im Fall von ge­setz­lich ge­re­gel­ten Auf­be­wah­rungs­pflich­ten.
Un­ab­hän­gig von der Wahr­neh­mung Ih­res Rechts auf Lö­schung, wer­den wir Ih­re Da­ten um­ge­hend und voll­stän­dig lö­schen, so­weit kei­ne dies­be­züg­li­che rechts­ge­schäft­li­che oder ge­setz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflicht ent­ge­gen­steht.

Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung:

Sie kön­nen von uns die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ih­rer Da­ten ver­lan­gen, wenn

  • Sie die Rich­tig­keit der Da­ten be­strei­ten, und zwar für ei­ne Dau­er, die es uns er­mög­licht, die Rich­tig­keit der Da­ten zu über­prü­fen.
  • die Ver­ar­bei­tung der Da­ten un­recht­mä­ßig ist, Sie aber ei­ne Lö­schung ab­leh­nen und statt­des­sen ei­ne Ein­schrän­kung der Da­ten­nut­zung ver­lan­gen,
  • wir die Da­ten für den vor­ge­se­he­nen Zweck nicht mehr be­nö­ti­gen, Sie die­se Da­ten aber noch zur Gel­tend­ma­chung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen brau­chen, oder
  • Sie Wi­der­spruch ge­gen die Ver­ar­bei­tung der Da­ten ein­ge­legt ha­ben.

Recht auf Da­ten­über­trag­bar­keit:

Sie kön­nen von uns ver­lan­gen, dass wir Ih­nen Ih­re Da­ten, die Sie uns be­reit­ge­stellt ha­ben, in ei­nem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und ma­schi­nen­les­ba­ren For­mat zur Ver­fü­gung stel­len und dass Sie die­se Da­ten ei­nem an­de­ren Ver­ant­wort­li­chen oh­ne Be­hin­de­rung durch uns über­mit­teln kön­nen, so­fern

  • wir die­se Da­ten auf­grund ei­ner von Ih­nen er­teil­ten und wi­der­ruf­ba­ren Zu­stim­mung oder zur Er­fül­lung ei­nes Ver­tra­ges zwi­schen uns ver­ar­bei­ten, und
  • die­se Ver­ar­bei­tung mit­hil­fe au­to­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren er­folgt.
    Bei tech­ni­scher Mach­bar­keit kön­nen Sie von uns ei­ne di­rek­te Über­mitt­lung Ih­rer Da­ten an ei­nen an­de­ren Ver­ant­wort­li­chen ver­lan­gen.

Wi­der­spruchs­recht:

Ver­ar­bei­ten wir Ih­re Da­ten aus be­rech­tig­tem In­ter­es­se, so kön­nen Sie ge­gen die­se Da­ten­ver­ar­bei­tung je­der­zeit Wi­der­spruch ein­le­gen; dies wür­de auch für ein auf die­se Be­stim­mun­gen ge­stütz­tes Pro­filing gel­ten. Wir ver­ar­bei­ten dann Ih­re Da­ten nicht mehr, es sei denn, wir kön­nen zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ih­re In­ter­es­sen, Rech­te und Frei­hei­ten über­wie­gen oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen. Der Ver­ar­bei­tung Ih­rer Da­ten zum Zweck der Di­rekt­wer­bung kön­nen Sie je­der­zeit oh­ne An­ga­be von Grün­den wi­der­spre­chen.

Be­schwer­de­recht:

Sind Sie der Mei­nung, dass wir bei der Ver­ar­bei­tung Ih­rer Da­ten ge­gen deut­sches oder eu­ro­päi­sches Da­ten­schutz­recht ver­sto­ßen, so bit­ten wir Sie, mit uns Kon­takt auf­zu­neh­men, um Fra­gen auf­klä­ren zu kön­nen. Sie ha­ben selbst­ver­ständ­lich auch das Recht, sich an die für Sie zu­stän­di­ge Auf­sichts­be­hör­de, das je­wei­li­ge Lan­des­amt für Da­ten­schutz­auf­sicht, zu wen­den.
So­fern Sie ei­nes der ge­nann­ten Rech­te uns ge­gen­über gel­tend ma­chen wol­len, so wen­den Sie sich bit­te an un­se­ren Da­ten­schutz­be­auf­trag­ten. Im Zwei­fel kön­nen wir zu­sätz­li­che In­for­ma­tio­nen zur Be­stä­ti­gung Ih­rer Iden­ti­tät an­for­dern.

Für die Um­set­zung die­ser Rech­te ge­mäß Ar­ti­kel 15–20 der DSGVO hin­sicht­lich der von Lin­kedIn Ire­land nach der ge­mein­sa­men Ver­ar­bei­tung ge­spei­cher­ten Da­ten, ist al­lei­ne Lin­kedIn Ire­land zu­stän­dig. Ein Wi­der­spruchs- und Be­schwer­de­recht, wie hier­über be­schrie­ben, ha­ben Sie auch uns ge­gen­über.
Soll­ten Sie da­bei Un­ter­stüt­zung be­nö­ti­gen oder an­der­wei­ti­ge Fra­gen ha­ben, dann kon­tak­tie­ren Sie uns ger­ne un­ter per E‑Mail un­ter info@ubstahl.de. Wenn Sie die hier be­schrie­be­nen Da­ten­ver­ar­bei­tun­gen zu­künf­tig nicht mehr wün­schen, dann he­ben Sie bit­te durch Nut­zung der Funk­tio­nen „Die­se Sei­te ge­fällt mir nicht mehr“ und/oder „Die­se Sei­te nicht mehr abon­nie­ren“ die Ver­bin­dung Ih­res Be­nut­zer-Pro­fils zu un­se­rer Sei­te auf.
Ha­ben Sie fra­gen zum Da­ten­schutz so kön­nen Sie sich auch ger­ne an un­se­rer Da­ten­schutz­be­auf­trag­ten wen­den, un­ter:

Herrn Fa­bi­an Fromm
Pro­jekt 29 GmbH & Co. KG
Osten­gas­se 14
93047 Re­gens­burg
Tel.: +49 941–2986930
Email: anfrage@projekt29.de